Planung:

Wir treffen uns einmal im Monat zum ORGA-Treff und planen dort unsere Aktivitäten.

Was wir miteinander unternehmen wollen, hängt ganz von unserer Eigeninitiative ab. Dabei kann jeder Ideen äußern und Verbesserungen vorschlagen

Wir planen hier die sonstigen Veranstaltungen wie Grillabende, Kochabende,Besuche von Kultur- und Vortragsveranstaltungen, Fahradtouren,...(einmal waren wir auch schon ein Wochenende auf Reisen im Kloster Dorsten).

Wir treffen uns am dritten Dienstag im Monat um 18.30 Uhr in der Kontakt- und Beratungsstelle des PZG in Gronau, Eschweg 8 vor dem Skido-Abend.

Mitgliedschaft und Beiträge:

Wir haben am 3. Oktober 2007 einen gemeinnützigen und eingetragenen Verein gegründet. Auch wenn wir nun eine verbindlichere Form der Mitgliedschaft haben, sind unsere Treffen weiterhin offen für Betroffene, Ratsuchende und Interessierte.
Wenn Sie / Du bei uns Mitglied werden möchtest, nehmen Sie/Du Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen /Dir einen Aufnahmeantrag zusenden/schicken können.

Wer nicht selbst Betroffene(r) ist, kann unsere Arbeit unterstützen durch eine Fördermitgliedschaft oder aber auch durch Spenden.
Wenn Sie / Du bei uns Fördermiglied werden möchtest, nehmen Sie/Du Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen /Dir einen Aufnahmeantrag zusenden/schicken können.

Satzung:

Unsere Selbsthilfegruppe besteht seit 1990, am 3.Oktober 2007 haben wir unsere bewährte Arbeitsweise in einer Satzung festgeschrieben und verankert. Die Eintragung unseres Vereins beim Amtsgericht Gronau erfolgte unter der VR 505 am 3. Januar 2008, die Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Ahaus mit Schreiben vom 18.März 2008. Hier der Link auf unsere Satzung: Satzung Aktiv 90 e.V.

Finanzierung:

Wir finanzieren unsere Aktivitäten meist durch einen Zuschuss und einen Eigenanteil, wobei wir den Zuschuss aus der Zuwendung finanzieren, die wir vom Kreis Borken erhalten. In 2005 haben wir erstmalig auch Selbsthilfe-Förderung bei den gesetzlichen Krankenkassen beantragt und erhalten und verwenden die Gelder entsprechend den Förderrichlinien z. Bsp für Fortbildungen in der Selbsthilfe und zu Besuchen von Fachtagungen. Durch die Anerkennung der Gemeinnütigkeit unseres Vereins im März 2008 werden wir mithilfe von Spenden weitere Aufgaben und Projekte für die Selbsthilfe Psychiatrieerfahrener in Gronau verwirklichen können.